Dossier tecnico

Wie wählen die Edelstahlverteiler für Fussbodenheizung Installationen

Die vormontierten Verteiler von ITAP SpA werden für die Verteilung von WaÅNrmeleitflüssigkeit im Inneren einer Anlage eingesetzt. Sie finden sowohl in traditionellen Anlagen mit Heizkörpern wie in innovativen Fußbodenheizungen Anwendung.

Da die Verteiler von ITAP SpA aus Edelstahl bestehen, eignen sie sich besonders gut für Heizungsanlagen. das dient der Vermeidung unnötiger Verschwendung und stellt erhöhten Wärmekomfort sicher.

EDELSTAHLVERTEILER: WARUM?

Im Laufe der Jahrzehnte hat der Edelstahl mehr und mehr an Bedeutung gewonnen und zunehmend in den neuen Industriebranchen Anwendung gefunden. Heute stellt er das Grundelement für die Herstellung von Bauteilen und Zubehör von Strahlungsheizungen dar, Ausdruck der Entwicklung von Heizsystemen mit hohem Komfort. Mit dieser Legierung wurden die Hauptprobleme der traditionellen, aus Messing-Legierung oder Verbundmaterial hergestellten Verteiler überwunden.

Durch die Einführung der Verwendung von rostfreiem Stahl bei der Herstellung von Verteilern, war es möglich, dem Kunden eine beachtliche Kosteneinsparung anbieten zu können sowie mehrere technische Vorteile, die im Falle der Verteiler aus Messing und Verbundmaterial nicht erreicht werden können. In diesem Bereich haben die austenitischen Stähle (Serie AISI 3xx), gekennzeichnet durch Prozentsätze von Chrom (18÷20) und Nickel (8 ÷ 12) eine verbreitete Anwendung gefunden.

  • Korrosionsbeständigkeit;
  • Feuer- und Hochtemperaturbeständigkeit;
  • Geringes Gewicht;
  • Einhaltung der Hygieneanforderungen;
  • Sehr ästhetisches Aussehen;
  • Einfache Herstellung;

 

 

FUSSBODENHEIZUNG INSTALLATIONEN

Hochentwickelte Märkte, wie die von Nordeuropa, verwenden dieses Material bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich der thermo-hydraulischen Anlagen. Man denke nur an den Einsatz von Rohrleitungen und Armaturen für die Trinkwasserversorgung, dazu kamen dann auch die Brennwertkessel. Wegen der Bildung von Kondensat zur Rückgewinnung der latenten Wärme der Abgase haben sie viele Innenbauteile aus Edelstahl, da der Innenraum dieser Wärmeerzeuger sehr aggressiv ist.

Brennwertkessel sind der höchste Ausdruck der Technologie im Bereich der Strahlungssysteme: Dank ihrer strukturellen und funktionellen Eigenschaften sind sie perfekt für diese Heizungsanlagen geeignet (mit Rücklauftemperaturen um die 25 ° C).

Die Verwendung von Edelstahl-Verteilern ermöglicht daher eine Kontinuität der für die Herstellung von Strahlungssystemen verwendeten Metalle: Metalle oder ähnliche Legierungen können in Gegenwart eines Elektrolyten (in diesem Fall das Wasser der Anlage) nebeneinander positioniert werden , ohne die Phänomene der elektrolytischen Korrosion zu erzeugen. Ein Phänomen, das durch die Nähe der verschiedenen Metalle ausgelöst wird: Diese Art der Korrosion elektrische Zelle aktiviert (in der Tat spricht man von “galvanischem Element”).

 

Die Anlagen mit Edelstahl-Verteilern haben eine lange Lebensdauer

 

Die Bewertung der Kosten im Verhältnis zur Nutzungsdauer eines Systems sind heute eines der wichtigsten Themen für Ingenieure und Designer. Das Konzept der “Lebenszykluskosten” kann durch die Verwendung von Edelstahl verbessert werden, da die Nutzung dazu beiträgt, das Phänomen der Korrosion zu eliminieren (sowohl der elektrolytischen als auch der durch Spannungen innerhalb der Legierung hervorgerufenen).

Angesichts der beschriebenen Eigenschaften ist es leicht vorstellbar, wie die Zahl der interessierten Konstrukteure und Unternehmen für die Installation von Edelstahlverteilern vertikal ansteigt. Edelstahl wird in der Tat allen Zielen, die eine moderne Anlage erfüllen muss, gerecht:

  • Schutz der Umwelt;
  • Verminderung der Herstellungs- und Betriebskosten;
  • hoher Wärmekomfort.

 

 

Für weitere Informationen über die vormontierte Edelstahlverteiler laden Sie sich den kostenfreien PDF herunter.

Download PDF