Focus Ausland

Gebaut in Kenya der grösste Windpark des Subsahararaums

Der erzeugte Strom wird in das nationale Netz eingespeist

Im Nordwesten Kenias, am Turkanasee gelegen, wird gegenwärtig der größte Windpark im Subsahararaum gebaut. Geldgeber des Projekts sind der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH (DEG), die der Betreibergesellschaft ein Darlehen in Höhe von 20 Mio. Euro zur Verfügung stellt. Weitere Kapitalgeber sind die African Development Bank (ADB), die Europäische Investitionsbank (EIB), die europäischen Entwicklungsfinanzierer Proparco aus Frankreich und FMO aus den Niederlanden sowie weitere afrikanische Entwicklungs- und Geschäftsbanken.

Bis 2017 sollen bei diesem Vorhaben 365 Windturbinen errichtet werden.
Der erzeugte Strom wird in das nationale Netz eingespeist. Im Zuge der Errichtung des Windparks sind weitere Investitionen in die dortige Infrastruktur geplant. So baut der Netzbetreiber, die Kenya Electricity Transmission Company, bspw. eine neue 428 km lange Stromtrasse. Die Betreibergesellschaft des Windparks hingegen übernimmt den Ausbau eines 204 km langen Straßenabschnitts, der das Projektgelände mit einer Fernstraße verbindet.



Quelle: www.export-erneuerbare.de
Articolo: Gebaut in Kenya der grösste Windpark des Subsahararaums
Valutazione: 0 / 5 basato su 0 voti.